Die WTH-Serie

 

Für Kunden bei denen aus wirtschaftlicher Sicht die Eigenstromproduktion über den WTE-Prozess keínen Sinn ergibt, stehen zur Abluftreinigung die marktüblichen Prozesse der thermischen Abluftreinigung (TNV), regenerative Nachverbrennung (RNV) und der katalytischen Nachverbrennung (KNV) unter der WTH-Serie zur Verfügung. Wie auch im WTE-Prozess bestimmt im WTH-Prozess die Energie- und Ressourceneffizienz unser Handeln. Eine verfahrenstechnisch und energetisch optimal ausgelegte Gesamtanlage ist auch unter Kostenaspekten unabdingbar.

Bei der WTH-Serie kann auf Kundenwunsch Prozess-Wärme oder Prozess-Kälte generiert und dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Verfahrensprinzip

Vorteile der WTH-Serie

  • Sehr gute Reinigungsleistung
  • Generierung von Prozess-Wärme oder Prozess-Kälte möglich